Uni Innsbruck: anmelden zu Aufnahmeverfahren!

Für ausgewählte, besonders stark nachgefragte Studienrichtungen wird es ab dem Wintersemester 2013/2014 eine festgesetzte Anzahl an Studienplätzen geben. Diese Regelung hat das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung für alle österreichischen Universitäten festgelegt.

An der Uni Innsbruck sind die Studienrichtungen Architektur, Pharmazie, Wirtschaftswissenschaften und Internationale Wirtschaftswissenschaften (IWW) davon betroffen. Die Registrierung für die durch Aufnahmeverfahren neu beschränkten Studienrichtungen ist ab heute möglich.

Das Anmeldeprozedere besteht aus zwei Stufen: nach der Onlineregistrierung ist ein Motivationsschreiben bzw. ein Self-Assessment-Test abzugeben, danach folgt eine Aufnahmeprüfung.

Achtung, auch Studieninteressierte, die erst im Sommersemester 2014 ihr Studium aufnehmen wollen, müssen sich schon jetzt dem Aufnahmeverfahren unterziehen.

Nicht akzeptabel ist für ÖH-Vorsitzenden Florian Heiß allerdings der Umstand, dass sich SchülerInnen bereits vor der Ablegung ihrer Matura für ein Studium entscheiden und anmelden müssen. Diese Lösung spiegle die derzeitige Arbeit im Wissenschaftsministerium wider und zeige, dass hier nicht unbedingt auf Effizienz bzw. Planbarkeit im Sinne der Universitäten und der zukünftigen Studierenden geachtet wird.

Die Fristen an der Universität Innsbruck im Detail:

Bachelorstudium Architektur: Registrierung: 15. April – 14. Juni, Aufnahmetest: 22. Juli

Bachelorstudium Wirtschaftswissenschaften – Management and Economics:
Registrierung: 15. April – 31. Mai, Aufnahmetest: 09. Juli

Diplomstudium Internationale Wirtschaftswissenschaften (IWW):
Registrierung: 15. April – 31. Mai, Aufnahmetest: 09. Juli

Diplomstudium Pharmazie: Registrierung: 15. April – 02. August, Aufnahmetest: noch nicht bekanntgegeben

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren