Osttirols Bergführer warnen vor Lawinengefahr

Bergretter und Bergführer raten derzeit von Skitouren im Bezirk Lienz ab.

Für viele sind Skitouren ein wahrer Genuss, allerdings raten Osttirols Bergführer und Bergretter derzeit von Skitouren ab, da die Situation zu gefährlich ist. Foto: Toni Riepler

Nachdem im Bezirk Lienz innerhalb weniger Tage vier Alpinunfälle drei Todesopfer forderten, appellieren nun Osttirols Bergführer und Bergretter an alle Skitourengeher, die lauernde Gefahr in den Bergen nicht zu unterschätzen. „Es liegt aktuell noch sehr viel Schnee im Gebirge und die Temperaturen sind sehr hoch. Selbst oberhalb von 3.000 Metern herrschen Plusgrade“, informiert Martin Rainer vom Alpinkompetenzzentrum Osttirol.

Da die Schneedecke in den engen Seitentälern, in denen sich die Aufstiege zu den offenen Hütten befinden, sehr stark durchfeuchtet sind, sei dort rund um die Uhr die höchste Alarmstufe gegeben. „Wenn die Lawinen abgegangen sind und es wieder kälter wird, entspannt sich die Situation aber wieder“, beruhigt Rainer.

Mehr Informationen auf der Website des Tiroler Lawinenwarndienstes.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren