Trainerwechsel beim FC WR Nußdorf-Debant

Josef Fuetsch musste gehen. Neuer Trainer ist Manfred Niederwieser.

Da bei den Spielen des FC WR Nußdorf-Debant zu oft der Gegner jubelte, musste Fußballlehrer Josef Fuetsch gehen. Foto: Expa

Beim FC Wirtschaftsring Nußdorf-Debant bewahrheitete sich diese Woche wieder einmal die alte Fußballerweisheit, wonach der Trainer immer das schwächste Glied einer Fußballmannschaft ist. Nachdem die Debanter nach gutem Saisonstart immer tiefer in den Tabellenkeller der Unterliga West rutschten, zogen die Vereinsverantwortlichen die Reißleine und stellten Trainer Josef Fuetsch von seinen Aufgaben frei.

Dabei trat der 52-jährige Nachfolger von Michael Dold in Nußdorf Debant kein leichtes Amt an. Vor der Saison verließen mit Michael Schneider, Lukas Reisinger und Thomas Aichner gleich drei Stützen den Verein. Sturmtank Philipp Fuchs plagt sich seit Monaten mit einer Verletzung herum und im Winter ging mit Georg Rohracher ein weiterer Stammspieler.

Die Neuzugänge konnten diesen Aderlass nur bedingt auffangen. Als dann die Ergebnisse im Frühjahr negativ ausfielen, musste Fuetsch seinen Hut nehmen. Am Mittwoch, 17. April, wurde der Mannschaft Manfred Niederwieser als neuer Trainer vorgestellt. Aus privaten Gründen wird Niederwieser aber erst beim  übernächsten Spiel an der Seitenlinie der Debanter stehen.

Seit Mittwoch, 17. April, leitet Manfred Niederwieser das Training der Debanter. Foto: Expa
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren