Waffelwerk in Heinfels baut weiter aus

Bis Herbst 2015 entstehen bei der Firma Loacker ein neues Werk und 50 neue Arbeitsplätze.

Im Herbst 2013 soll die Firma Loacker in Heinfels um ein drittes Werk erweitert werden. Foto: Loacker

Was 1925 als kleine Konditorei in Südtirol begann, entwickelte sich in den letzten 88 Jahren zu einem Vorzeigebetrieb mit einem Jahresumsatz von 269 Millionen Euro. 1999 eröffnete der Betrieb aus Ritten eine Zweigstelle in Heinfels. Seitdem baute man dort das Werk sukzessive aus. Zwischen 2006 und 2009 wurde das bestehende Werk erweitert, und ein eigenes Verwaltungsgebäude gebaut. Nun soll bis zum Herbst 2015 ein drittes Werk entstehen. Geplante Kosten: 70 Millionen Euro.

Damit soll eventuell auftretenden Produktionsengpässen entgegengesteuert werden. Immerhin exportiert der Bozener Waffelriese seine Produkte mittlerweile in über 100 Länder in Europa, Amerika, Afrika, Asien und Ozeanien.

Im Herbst sollen die Bauarbeiten starten. „Die Baugründe dafür hat die Firma Loacker in den letzten Jahren von privaten Grundstücksbesitzern erstanden, da die Gemeinde selbst nur wenig Grundstücksflächen besitzt“, erklärt der Heinfelser Bürgermeister Georg Hofmann.

Im Herbst 2015 soll das neue Werk, das rund 50 neue Arbeitsplätze bietet, eröffnet werden. Damit würde der Mitarbeiterstand in Heinfels auf 250 Personen anwachsen. „Die Erweiterung ist nicht nur für die Gemeinde Heinfels ein Segen, sondern für die gesamte Region, da man mit dem Erhalt und der Schaffung von Arbeitsplätzen am wirksamsten der Landflucht entgegenwirken kann“, so Hofmann.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren