Erneuter Kupferdiebstahl in Lienz

Rund 500 Kilogramm Kupferkabel in unterschiedlicher Größe und Länge stahlen am Sonntag, 21. April, gegen 19.30 Uhr zwei unbekannte Männer von einem Firmenareal in Lienz. Dabei luden die beiden Täter die Metallreste ganz ungeniert in einen weißen, geschlossenen Kastenwagen und fuhren davon. Durch den Diebstahl entstand der Firma ein Schaden von rund 800 Euro. Ob es sich dabei um die gleichen Täter handelt, die schon am 30. Oktober 2012 aus einem Sammelcontainer am Bahnhofsplatz in Lienz rund 300 Kilogramm Kupferabfälle im Wert von 500 Euro gestohlen haben, ist derzeit noch unklar.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren