Kurzweiliges „Krimiquartett“ im Gymnasium Lienz

Aichner, Haderer und Komarek verzauberten ihr Publikum.

„Ich schreib alle meine Bücher nur mit diesem Finger“, erzählte der große Alfred Komarek im gemütlichen Ambiente eines Bühnen-Wohnzimmers und hielt seinen rechten Zeigefinger in die Luft. „Jetzt würd mich interessieren, wie du die Großbuchstaben schreibst“, schmunzelte Georg Haderer und 120 literaturbegeisterte BesucherInnen in der Aula des Lienzer Gymnasiums schmunzelten mit, an einem literarischen Abend, der die Magie des Lesens charmant und kurzweilig auf die Bühne brachte. „Literarisches Krimiquartett“ taufte die Initiatorin Heidi Fast von der Stadtkultur Lienz das Ereignis am 26. April, bei dem neben Komarek und Haderer auch der literarische Shootingstar und Lokalmatador Bernhard Aichner und Dolomitenstadt-Chefredakteur Gerhard Pirkner über Krimis plauderten.

Wie im Flug verging die Zeit mit spannenden Texten und musikalischen Intermezzi, eingestreut von Markus Wendlinger und Hannes Ladinig, der deutlich mehr als einen Finger für seine virtuose Gitarrenarbeit nutzte. Pirkner entlockte den prominenten Autoren manches erstaunliche Detail und die Schreiber bewiesen, dass an ihnen auch Schauspieler verloren gingen, so lebendig wurden vor den Augen des Publikums der Totengräber Max Broll, der hintersinnige Inspektor Simon Polt und der schräge Major Schäfer.

Vor allem im zweiten Teil des Abends mischte sich eine starke Prise Humor in die Texte der Bestseller-Krimis und weckte spürbar Lust am Selberlesen. Einen literarischen Kurzfilm zum Krimiquartett wird Dolomitenstadt noch nachliefern. Auf Peter Werlbergers Schneidetisch entsteht gerade ein Video, es wird Mitte der Woche online gehen. Inzwischen gibt's einige Bilder von Tobias Tschurtschenthaler, für alle, die nicht dabei sein konnten.

Unser Forum steht natürlich auch nachträglich als „Fragen-Briefkasten“ zur Verfügung, für jene Komarek-, Aichner- und Haderer-Fans, die es mit Brecht bzw. Marcel Reich-Ranicki halten und am Ende des Abends dachten: „Und so sehen wir betroffen / Den Vorhang zu und alle Fragen offen.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
wiederdahoame vor 5 Jahren

Eine wunderbare Veranstaltung war das - danke nochmals!!!