Erfolgreicher Saisonauftakt für den Lauftreff Dölsach

Die Dölsacher Läufer starteten mit Topplatzierungen in das heurige Wettkampfjahr.

Die Athleten des Lauftreffs Dölsach platzierten sich zu Beginn der Saison wieder im Spitzenfeld.

Gleich drei Mitglieder des Lauftreffs Dölsach zeigten beim Wien-Marathon mit guten Ergebnissen auf. So bezwang Ernst Prislan die rund 42,2 Kilometer in einer Zeit von 3 Stunden, 5 Minuten und 41 Sekunden. Knapp vier Minuten dahinter erreichte Bernhard Vögl das Ziel und belegte damit unter 1.064 Startern Rang 68. Mit 3 Stunden und 26 Minuten sicherte sich Günther Lukasser seine persönliche Bestzeit.

Beim Halbmarathon in Linz platzierte sich Franz Mietschnig im Spitzenfeld. Die Zeit von einer Stunde und 24 Minuten reichte für Platz 5 in der Klasse „M50“. Nur wenige Tage später eroberte Mietschnig beim Porcialauf in Spittal den Klassensieg. Sektionsleiter Reinhard Steinbauer ging in Linz ebenfalls an den Start und wurde in seiner Kategorie Zehnter.

Gleich vier Siege gelangen Sabine Mairginter. Sowohl beim Peerhoflauf in Innsbruck, bei den Halbmarathons in Linz und in Graz, als auch beim Porcia-Lauf in Spittal ließ sie die gesamte Konkurrenz ihrer Klasse hinter sich.

Damit sich der „Erfolgsrun“ fortsetzt, kann sich Trainer Hans Bachlechner beim Lauftreff Dölsach seit heuer über die Neuzugänge Alexander Seiwald, Hanspeter Bergmann und Alexander Böhm freuen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren