Zwei Verletzte nach Fahrradunfall in Ainet

Zu einem Auffahrfahrunfall mit zwei Fahrrädern kam es am Donnerstag, 9. Mai, um 12.45 Uhr am Radweg in Ainet. Zwei Männer waren mit ihren Fahrrädern in Richtung Lienz unterwegs, als sie am Rand des Radweges eine Gruppe von Menschen bemerkten, zu der auch ein Kleinkind gehörte.

Plötzlich fuhr dieses, laut Angaben der beiden Radfahrer, mit seinem Rad auf die Mitte des Weges, weshalb der vordere der beiden Radler so abrupt abbremsen musste, dass ihm der Hintermann frontal auffuhr. Beide Männer kamen zu Sturz und verletzten sich dabei leicht.

Da bei der Unfallaufnahme durch die Polizei, die am Rand des Weges stehende Gruppe behauptete, dass das Kind weder auf dem Fahrrad gesessen habe, noch auf die Fahrbahnmitte gefahren sei, sucht die Polizeiinspektion Lienz nun Zeugen, die Angaben über den Unfallhergang machen können. Sollte jemand den Unfall beobachtet haben, kann sich derjenige unter 05-9133-7230 melden.