Dreijähriger Bub stürzte aus dem Fenster

Am 11. Mai gegen 11.50 Uhr spielte ein dreijähriger Bub – vom Vater beaufsichtigt – im Wohnzimmer seines Elternhauses im Bezirk Lienz. In einem unbeobachteten Augenblick öffnete der Kleine ein Fenster und lehnte sich gegen das davor montierte Fliegengitter.

Das Gitter gab nach und der Bub stürzte ca. 4,3 Meter in die Tiefe. Er verletzte sich bei diesem Sturz auf einen Schotterboden unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung in das BKH Lienz eingeliefert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?