Matrei besiegt Dellach im Drautal mit 3:2

Matrei gelingt der dritte Auswärtssieg in Folge. Spielabsage in Nußdorf-Debant. 

Matrei-Stürmer Raphael Hatzer (2.v.r.) brachte die Tauernkicker in Dellach im Drautal mit 1:0 in Führung. Foto: expa

Die Mannschaft der TSU Matrei wird immer mehr zum Auswärtsspezialist. Nach den Siegen gegen Mölltal und Seeboden, folgte am Sonntag, 12. Mai, gegen den ASKÖ Dellach-Drau der dritte Auswärtssieg in Folge.

Dabei dominierten die Kicker von Matrei-Coach Markus Hanser das Spiel in Dellach von Beginn an und gingen in der 18. Minute durch Raphael Hatzer verdient in Führung. Danach verloren die Tauernkicker jedoch ihre spielerische Leichtigkeit, was Dellach in der 26. Minute nach einem schweren Patzer in der Matreier Hintermannschaft zum 1:1 nutzte. Mit diesem Spielstand ging es nach 45 Minuten in die Kabinen.

Im zweiten Spielabschnitt blieb das Match ausgeglichen, wobei diesmal die Drautaler den besseren Beginn erwischten und nach 62 Minuten mit 2:1 in Führung gingen. Vier Minuten später glich Matrei aber durch Mathias Berger zum 2:2 aus. Als Norbert Scheiber vier Minuten vor dem Abpfiff noch das 3:2 für die Osttiroler markierte, konnten sich die Matreier nicht nur auf eine ausgelassene Heimfahrt, sondern auch über Platz vier in der Unterliga West freuen.

***********************

Das Heimspiel des FC Wirtschaftsring Nußdorf-Debant gegen die WSG Radenthein musste aufgrund der heftigen Regenfälle, und der damit zusammenhängenden Unbespielbarkeit des Platzes, abgesagt werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren