Paragleiter bei Absturz am Dabereck verletzt

Ein 18-jähriger Paragleiter geriet am 18. Mai gegen 13:30 Uhr in Thal-Assling – im Bereich der Daber/Dabereck (2100 m Seehöhe) – kurz nach dem Start mit seinem Gleitschirm in Turbulenzen und stürzte in eine steile, felsige Rinne ab, wo er verletzt liegen blieb. Mit dem Mobiltelefon rief der junge Mann zu Hause an.

So wurde die Rettungsleitstelle informiert und der Notarzthubschrauber „Christophorus 4“ barg den Verletzten mittels Tau aus seiner absturzgefährdeten Lage. Er wurde ins BKH Lienz eingeliefert und stationär aufgenommen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?