Sachschaden bei Lagerbrand in Nußdorf-Debant

Am 18. Mai gegen 09:00 Uhr startete ein 19-jähriger Angestellter in einem Großmarkt in Nußdorf-Debant einen Rasenmäher. Plötzlich schoss eine Stichflamme aus dem Gerät und entfachte einen Brand im Lagerbereich der Firma.

Das Feuer wurde von den Feuerwehren Debant und Lienz mit 44 Mann und sieben Fahrzeugen bekämpft und nach kurzer Zeit gelöscht. Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Es entstand Sachschaden in großer Höhe.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?