So ein Käse! LLA-Lienz holt Gold in Kärnten

Lehranstalt veredelt erfolgreich 10.000 Liter Milch pro Jahr.

Stolz auf den Weichkäse in Öl, der jetzt eigentlich „Weichkäse in Gold“ heißen müsste: LK Präsident Johann Mößler, Fachvorstand Hannelore Frank, Petra Fercher, Daniela Einhauer und Barbara Suntinger.

170 bäuerliche Milchprodukte wurden Mitte April zur „6. Kärntner Käse-, Joghurt- und Butterprämierung“ eingereicht, darunter erstmals auch Käse der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Lienz. Nach einer bakteriologischen Untersuchung prüfte eine 18-köpfige Fachjury – geleitet von Molkereimeister Wolfgang Scholz – einen Tag lang „sensorisch“ all die Köstlichkeiten aus Milch und kürte schließlich die Sieger. Am 24. Mai wurde in Villach das Geheimnis um die Preisträger gelüftet.

Für die Lienzer Lehranstalt gab's Grund zum Jubeln und eine Medaille zum Umhängen. Der „Weichkäse in Öl“ wurde mit GOLD ausgezeichnet. Fachvorstand Hannelore Frank und die Lehrerinnen aus dem Bereich Milchverarbeitung nahmen die Auszeichnung entgegen.

Im Praxisunterricht Milchverarbeitung veredeln die Schülerinnen und Schüler der LLA pro Jahr ca. 10.000 Liter Milch zu verschiedenen Milchprodukten, die hauptsächlich im Schulbetrieb angeboten werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren