Pustertaler Höhenstraße bis 7. Juni gesperrt

In der Nacht vom 25. auf den 26. Mai brachen gegen 4 Uhr oberhalb der Pustertaler Höhenstraße bei km 17 im Platschbachgraben 150 bis 200 Kubikmeter Erd- und Felsmaterial ab.

In diesem Bereich wurde bereits im Jahr 2012 nach einem kleineren Abbruch durch die Straßenmeisterei Leisach in Eigenregie eine Steinschlagschutzverbauung errichtet. Der Steinschlagschutz hielt einen Großteil des Materials zunächst zurück. In der Nacht vom 26. auf den 27. Mai brach aber weiteres Material nach und zerstörte auch einen Teil der Schutzverbauung.

Insgesamt sind ca. 1500 Kubikmeter Material aus einer Höhe von ca. 80 Metern oberhalb der Straße in einer Breite von 20 Metern abgebrochen. Unmittelbar nach dem Abbruch begann die Landesstraßenverwaltung mit den Aufräum- und Sicherungsarbeiten.

Die Straße bleibt voraussichtlich bis Freitag, den 7. Juni 2013, gesperrt. Sollte die Verbindung früher geöffnet werden, wird das Baubezirksamt das bekanntgeben. Mitarbeiter der Behörde stehen unter Tel. 04852-6633-4902 für Infos zur Verfügung.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren