800 beim „Drop the Bass“ in der Ranch

DJ Wildchild reiste aus Las Vegas an und rockte Sillian. Slideshow.

Knallvoll bis auf den letzten Platz war am 1. Juni die Sillianer „Ranch“. 800 Jugendliche groovten sich in Feierlaune und machten auf Einladung der „YamYamYa-Crew“ Party bis tief in die Nacht. Erst heizten die Newcomer „DJ Opex“ und „Lexive“ dem Partyvolk ein, dann holte die Nordtiroler Crew von „Monster under my bed“ und „Dreadybear“ auch noch die letzten Tanzmuffel aus ihren Ecken und bereiteten den Boden für den Headliner des Abends: „Für diese Show find‘ ich keine Worte, grenzgenial der Typ“, beschreibt Organisator Marco Mauthner den Auftritt von DJ Wildchild, der aus Las Vegas anreiste.

Als die „YamYamYa-Crew“ das Event „Drop the Bass“ erfand, kamen 50 Besucher. „Dass das Ganze so groß werden würde, hätten wir uns nie gedacht“, ist Mauthner begeistert. Wer dabei war? Dolomitenstadt-Fotograf Florian Wiedemayr hat's fotografiert.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren