Michael Singer ist erneut Schullauf-Bundesmeister

Beim Nestle Schullauf gab es wieder Spitzenplatzierungen für das Gymnasium Lienz.

Am Dienstag, 11. Juni, trafen sich rund 900 Schüler aus 180 Schulen Österreichs in Klagenfurt, um bei perfektem Laufwetter das NESTLE–Schullauffinale zu bestreiten. Bereits im Vorfeld wurden die Landesbewerbe ausgetragen, an denen insgesamt 11.000 Schülern teilnahmen. Dort qualifizierte sich das Gymnasium locker für das Bundesfinale.

25 Läuferinnen und Läufer des Gymnasiums fuhren dann am Dienstag in die Kärntner Landeshauptstadt und kämpften österreichweit um Spitzenplatzierungen. Die Professorinnen Elisabeth Singer und Ursula Karre begleiteten und betreuten die junge Truppe.

Die nationale Wettkampfatmosphäre war für die Erst- und Zweitklassler aus Osttirol komplettes Neuland. Trotzdem schlugen sie sich mit Platzierungen im Mittelfeld sehr wacker. Ein eingeschweißtes Team ging im Bewerb der dritten und vierten Klassen an den Start: Lea Amort und Michelle Pawlik platzierten sich mit Rängen Fünf und Sechs im österreichischen Spitzenfeld. Auch Ruth Hölzl und Marie Oberhammer waren mit ihren Platzierungen im Mittelfeld durchaus zufrieden. Bei den Burschen erkämpfte sich Lukas Pirkner Platz 13.

Noch besser lief es für die Oberstufler. In einem spannenden Duell erkämpfte sich die Siebtklässlerin Christina Aichner Rang zwei und sicherte sich damit den Vizemeistertitel. Nur kurze Zeit nach ihr passierte ihre Kollegin Lea Neumair als Sechste das Ziel.

Weniger spannend lief der Bewerb bei den Burschen ab. Über eine Distanz von 3,1 Kilometer lief Vorjahressieger Michael Singer schon im Mittelteil einen soliden Vorsprung heraus. Diesen ließ er sich auch auf den letzten Runden nicht mehr nehmen und siegte souverän mit der Tagesbestzeit von 10 Minuten und 20 Sekunden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren