Musikkapelle Gaimberg feiert 75-jähriges Jubiläum

Das Vorstandsteam und rund 60 MusikantInnen laden zum heutigen Festkonzert.

v.l.: Stabführer Paul Tschurtschenthaler, Kapellmeister Christian Tiefnig, Ehrenobmann Karl Kollnig

Auf 75 spannende, erfolgreiche, arbeitsintensive, aber nicht immer einfache Jahre blickt die Musikkapelle Gaimberg zurück, wenn sie heute Abend um 20 Uhr zu ihrem Jubiläumskonzert beim Pavillon einlädt.

Gegründet im Jahr 1938, kamen auf den jungen Klangkörper die schwierigen Kriegsjahre zu. In den 1950er-Jahren führte ein Konflikt mit kirchlichen Würdenträgern zu einem vorübergehenden Stopp der Vereinsaktivitäten. 1960 nahmen die Musikanten einen neuen Anlauf, der Verein wurde wiedergegründet. Untrennbar mit der Vereinsgeschichte ist Karl Kollnig verbunden, der für seine umsichtige 23-jährige Führung im Jahr 2000 zum Ehrenobmann ernannt wurde.

Die Gaimberger „messen“ sich gerne immer wieder mit anderen Kapellen. Als Fixstarter bei allen Marschmusikbewertungen und Konzertwertungsspielen des Musikbezirkes Lienzer Talboden bekannt, tritt der Klangkörper meist in den Kategorien C und D (mittelschwierig/schwierig) an. Den bisher größten Erfolg – den Landessieg – erspielte sich die Musikkapelle beim ORF-Blasmusikpreis Tirol im Jahr 2002.

Seit 15 Jahren steht Kapellmeister Christian Tiefnig als musikalischer Leiter an vorderster Front. Obmann Franz Webhofer ist seit 10 Jahren für die umsichtige Führung des heute 64 Mitglieder (16 Musikantinnen, 4 Marketenderinnen, 42 Musikanten) zählenden Vereins verantwortlich.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren