„Bypass-Chirurgen“ am Felber sind zuversichtlich

Die Bauarbeiter am Felbertauern sind davon überzeugt, dass die Umfahrung Ende Juli fertig ist.

Meter für Meter graben sich die Bagger ihren Weg vom Matreier Tauernhaus zum Felbertauern-Südportal.

Seit Montag, 17. Juni, laufen die Arbeiten für die Ersatzstraße am Felbertauern auf Hochtouren. Unter der sengenden Hitze arbeiten knapp 20 Männer der Firma Mariacher aus Virgen unermüdlich am Bau des 1,4 Kilometer langen Straßenstücks. Unterstützt werden sie von zehn Baggern, vier Lkw's und einem Radlader.

Kann man den vorgesehenen Zeitplan bis Ende Juli bzw. Anfang August einhalten? Baggerfahrer Hannes Resinger sieht sich um, denkt kurz nach und nickt. „Doch, das wird sich ausgehen“, antwortet der Mann, der seit einem Vierteljahrhundert in einem Bagger sitzt und daher jede Menge Erfahrung vorzuweisen hat.

„Wir arbeiten an fünf verschiedenen Stellen“, erklärt Felbertauernstraßenvorstand Karl Poppeller. Sobald sich der neue Weg durchgängig nach oben schlängelt, wird eine Asphaltdecke aufgetragen. „Dabei handelt es sich um keine Luxusstraße, weshalb nur eine dünne Asphaltdecke aufgetragen wird“, so Poppeller. Diese würde dem „normalen“ Felbertauernstraßenverkehr zwar nicht jahrelang standhalten, aber für die Dauer der Sperre sei sie vollkommen ausreichend. „Genauso wie danach für die Zwecke der Interessentenstraße“, erklärt der Vorstand der Felbertauernstraßen AG.

Damit die Umfahrungsstraße rechtzeitig fertig wird, arbeiten rund 20 Arbeiter mit zehn Baggern, einem Radlader und mehreren Lkws zeitgleich an fünf verschiedenen Baustellen.
Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
mounier vor 4 Jahren

toi toi toi, freue mich mit allen, l.Gr.aus Wien

Twingolinchen vor 4 Jahren

Hut ab!!!!! Wenn die Bauarbeiter das schaffen, bis Ende Juli oder Anfang August.....super!!!!!! Ich wünsche viel Erfolg!!!!!