In Villgraten wanderte man „herzlich“ in die Saison

Rund 60 Wanderfreunde nahmen in Villgraten am „1. Herz Ass-Wanderopening“ teil.

Rund 60 Naturliebhaber wanderten drei Tage lang durch das Villgratental. Foto: TVBO/Bachlechner

Vom 6. bis 9. Juni luden die Gemeinden Außer- und Innervillgraten, der Tourismusverband Osttirol – Talschaftsausschuss Villgratental und der Österreichische Alpenverein zum „1. Herz-Ass-Villgraten Wanderopening“ ins Villgratental.

Mehr als 60 Bergfreunde nutzten das Pauschalangebot und erwanderten drei Tage lang die alpine Naturlandschaft der Villgrater Berge. Begleitet wurden sie von Mitarbeitern des Tourismusverbandes und ausgebildeten Wanderführern. In Kombination mit der Herz-Ass Runde wurden als emotionaler Höhepunkt auch Herz-Jesu Feuer entzündet.

Der „Herz-Ass-Villgraten Rundweg“ ist über 100 km lang und führt über Wiesen und Jöcher zu stillen Bergseen und den schönsten Plätzen im und rund um das Tal. Als Wegweiser fungieren „Steinmandeln“, die an jedem Ausgangspunkt der insgesamt fünf Etappen stehen. Ab der kommenden Saison soll der Weg auch via Mobilitätsnetz angeboten werden.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren