Landesmeistertitel für Philipp Moritz aus Lienz

Das Osttiroler Tennis-Ass wurde mit seinem Team aus Fresach Kärntner Landesmeister.

Der junge Lienzer Philipp Moritz spielte in der „Kärntner Landesliga A“ in absoluter Topform und sicherte sich mit seinem Team den Landesmeistertitel.

Einen großen Erfolg feierte vor kurzem der junge Lienzer Tennisspieler Philipp Moritz in der „Kärntner Landesliga A“. Der Osttiroler empfing im Finale der höchsten Spielklasse in Kärnten mit seinem Team aus Fresach den haushohen Favoriten Union Klagenfurt.

Vor hunderten Zuschauern startete das Aufeinandertreffen mit der Partie Philipp Moritz gegen Markus Ahne. Der Osttiroler spielte an diesem Tag in Topform und ließ seinem Gegenüber keine Chance. Moritz siegte mit 6:3 und 6:2 gegen den Klagenfurter, der seit Jahren im Profilager aufschlägt.

Bereits in der Vorrunde sorgte der junge Lienzer Nachwuchs-Athlet für Aufsehen, als er den ehemaligen Ex-Profi und ATP 200-Mann Herbert Wiltschnig souverän mit 6:1 und 6:1 vom Platz fegte.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren