Irmgard Huber siegte beim Läufermeeting in Lienz

Huber war die schnellste Dame. Schnellster Osttiroler Läufer war Christoph Callegari.

Irmgard Huber und Christian Robin mit Hervis Geschäftsührer Hermann Niederegger (r.) und Hervis Mitarbeiter Rigobert Köffler. Foto: Alfred Kofler

Äußerst laufstark präsentierten sich beim „Internationalen Hervis Läufermeeting in Lienz“ am Wochenende die Osttiroler Athletinnen. Vor allem Irmgard Huber, die für die Sportunion Raika Strassen an den Start ging, war nicht zu bezwingen. Sie legte die Renndistanz über 3.000 Meter in beachtlichen 11:03 Minuten zurück. Nur knapp dahinter lief Andrea Oberbichler von der Sportunion Raiffeisen Lienz über die Ziellinie. Ihre Zeit: 11:06 Minuten.

Platz drei ging an Roswitha Moser von der LG Hochpustertal, die sich mit ihrer Zeit von 11:20 Minuten jedoch den Sieg in der Kategorie „W40“ sichern konnte.

Bei den Männern ging der Sieg über 5.000 Meter an Christian Robin. Der Läufer des LC Villach benötigte für die Strecke 15:42 Minuten. Nur zwei Sekunden dahinter kam der Südtiroler Daniel Hackhofer ins Ziel. Schnellster Osttiroler war der Sillianer Christoph Callegari. Er legte die Renndistanz in 17:13 Minuten zurück.

Die komplette Ergebnisliste finden Sie hier

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren