Die Drachen erobern den Obersee am Staller Sattel

Am Samstag, 29. Juni, wird am Staller Sattel wieder um die Wette gepaddelt, was das Boot hält.

Regatta mit hohem Spaßfaktor und jeder Menge Spannung: Das Drachenbootrennen auf dem Obersee. Foto: Bastian Stolz

„Are you ready? Attention. Go!“ So lautet das Kommando auch in diesem Jahr beim Start des Drachenboot-Rennens am Staller Sattel im Defereggental, das um 10 Uhr beginnt. Bereits zum 6. Mal wird beim weltweit höchsten Drachenboot-Rennen am Obersee auf 2.016 m Seehöhe um jeden Meter gekämpft. Unter hämmernden Trommelschlägen und lauten Anfeuerungsrufen gleiten die Boote durch das kühle Nass.

Beim Rennen kann jeder mitpaddeln, der Spaß an der Freude und Teamgeist mitbringt. Ein Team besteht aus 16 bis 20 aktiven Paddlern und einem Trommler, der den Takt vorgibt. Der Steuermann, die Boote, Paddel und Schwimmwesten werden vom Veranstalter bereit gestellt.

Die „Hubener Jungbauern“ gehen als Titelverteidiger in den Bewerb. Sie haben im Vorjahr sogar ein deutsches Profi-Team hinter sich gelassen. Gekämpft wird um den handgeschnitzten Wanderpokal aus Deferegger Zirbenholz.

Neben den spannenden Wettkämpfen gibt es auch ein buntes Rahmenprogramm. Los geht es am Freitag, 28. Juni, um 19 Uhr mit der „Welcome-Party“ beim Pavillon in St. Jakob. Natürlich müssen auch die Gewinner bei der Sieger-Party gehörig gefeiert werden. Diese findet im Anschluss an das Rennen ebenfalls beim St. Jakober Pavillon statt.

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung unter www.drachenboot-rennen.info.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren