Erlebniscamp für junge Lienzer Wasserretter

Zwei Tage Spaß und Abenteuer am und im Frauenbach in Lavant.

Schwimmen ist super, gut schwimmen ist noch besser und vor allem sicherer. Die Kinder- und Jugendgruppe der Lienzer Wasserrettung bringt Kids aller Altersstufen bei, wie man sich sicher im kühlen Nass bewegt und dabei dennoch nicht auf Spiel und Spaß vergisst.

Einer der Höhepunkte der Trainingssaison ist das „Erlebniscamp“, das heuer von 22. auf 23. Juni am Frauenbach in Lavant über die Bühne ging, mit allem, was ein junges Abenteuerherz höher schlagen lässt. Erst wurde das Zeltlager aufgebaut, dann gab's Stärkung und nach dem Mittagessen ein Aktivprogramm mit spannenden Stationen.

Zum Beispiel ein Klettertraining mit Lisi Steurer im Bergstatt-Hochseilgarten beim Tristacher See. Am Abend wurde gegrillt und weil man vor lauter Aufregung sowieso nicht gleich schlafen kann, gab's auch noch einen Nachtspaziergang mit Taschenlampen zur „Hexenküche“. Dort entdeckten die Kids leckere Fundstücke, Betthupferln für jedes Kind!

Am zweiten Tag ging's dann ab ins Wasser. Wildwasserreferent Christian Burger instruierte die Kids bei den ersten Runden mit dem Kajak im Teich, während die Youngsters mit Reifen über Frauenbach und Wiere ritten – cool, spannend und sehr lustig!

Beim gemeinsamen Abschlussessen wurden die Schwimmabzeichen verliehen und zwar ganz schön viele: zwei Frühschwimmer, 12 Freischwimmer, 11 Fahrtenschwimmer und neun Allroundschwimmer freuen sich über die Abzeichen. Besonders stolz können sechs Kinder sein, die erstmals die Prüfung zum „Junior-Retter“ abgelegt haben.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren