Osttiroler Firma „Hella“ expandiert weiter

In Bergheim bei Salzburg eröffnete das Traditionsunternehmen seinen 26. Standort.

Niki Hosp eröffnete mit Niederlassungsleiter Mathias Varga (l.) und Geschäftsführer Mag. Martin Troyer (r.) den 26. „Hella“-Standort.

Das Traditionsunternehmen „Hella“ mit Sitz in Abfaltersbach zählt zu den führenden europäischen Herstellern von Sonnen- und Wetterschutzsystemen und umfasst neben Jalousien, Markisen, Raffstores und Rollläden auch Fassadenbeschattungen, Insekten- und Blendschutz sowie andere Spezialkonstruktionen.

Ein Konzept, das aufgeht, denn am Freitag, 28. Juni, eröffnete die Osttiroler Firma in Bergheim bei Salzburg ihren mittlerweile 26. Standtort. Neben Geschäftsführer Martin Troyer war auch Ski-Star Niki Hosp anwesend.

Zwar gab es in Salzburg bereits seit 1960 ein Hella-Fachgeschäft, doch da es in Bergheim neben einem größeren Schauraum auch mehr Kundenparkplätze gibt, übersiedelte man nach Bergheim. Derzeit beschäftigt die „Hella-Gruppe“ 1.200 Mitarbeiter.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren