Michael Singer siegt in Kitzbühel

Beim Triathlon in Nordtirol zeigte sich der heimische Athlet in absoluter Topform.

Michael Singer erkämfte sich mit toller Leistung Platz Eins bei den Junioren und durfte so eine „Gams“ mit nach Hause nehmen.

750 Meter schwimmen im Schwarzsee, 11,55 Kilometer mit dem Rennrad bergwärts Richtung Kitzbühler Horn und dann noch 2,55 Kilometer in den Laufschuhen. Diese Distanz mussten die Starter beim diesjährigen Topevent des Österreichischen Triathlonverbands, am Samstag 6. Juli, absolvieren.

Mit dabei auch der Osttiroler Nachwuchstriathlet Michael Singer, der sich als Bergspezialist auf diesen Saisonhöhepunkt optimal vorbereitet hatte. In beeindruckender Manier dominierte er das Rennen und sicherte sich mit seiner Leistung die Juniorenwertung.

Eine wirkliche Sensation war aber sein zweiter Platz in der Gesamtwertung der 600 Teilnehmer, wo er viele große Namen der Österreichischen Triathlonszene hinter sich ließ. Mit der Zeit von einer Stunde und fünf Minuten hätte er sich sogar im Eliterennen vor einigen Profis platziert.

Am Sonntag waren dann die jüngeren Athleten des RC Figaro an der Reihe. Mit Plätzen im vorderen Feld zeigten auch sie wieder gute Leistungen, hervorzuheben ist der dritte Rang im Staffelbewerb.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren