OSG baut 16 neue Wohnungen in Thurn

Spatenstich 14 Jahre nach Grundkauf. Alle Einheiten bereits vergeben.

Bereits im November 1999 wurde das 2.226 m² große Grundstück unterhalb des traditionellen Kammerlander Hofes in Thurn von der Gemeinde an die Osttiroler gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft (OSG) verkauft. Am vergangenen Montag, 15. Juli, wurden die Spaten zum Baubeginn in die Erde gestochen.

In gut eineinhalb Jahren Bauzeit entstehen 16 Mietkaufwohnungen mit Wohnflächen von 64 m² bis 95 m² in Niedrigenergiestandard, die bereits alle vergeben sind. Mit der Planung wurde der Lienzer Architekt Egon Griessmann (Architektengemeinschaft) beauftragt.

Von links: Bauleiter DI Thomas Steinlechner (OSG), Egon Griessmann (Architekt), Georg Theurl (OSG), Reinhold Kollnig (Bürgermeister), Stefan Moser (Strabag), Gerhard Wertl (Strabag), Josef Gander (Vize-Bürgermeister).
Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren