Nußdorf-Debant feierte seine Marktmusikkapelle

Zum 100-Jahre-Jubiläum gab’s am Sonntag ein großes Fest der Blasmusik.

2013 ist für die Marktmusikkapelle Nußdorf-Debant ein Jubiläumsjahr. Seit 100 Jahren wird mit viel Freude gemeinsam musiziert. Grund genug, ein Jubiäumsfest zu organisieren und mit dem gesamten Musikbezirk Lienzer Talboden zu feiern. 14 Musikkapellen folgten der Einladung zum Bezirksmusikfest und marschierten am Sonntag in Nußdorf-Debant gemeinsam mit dem „Geburtstagskind“ auf. Ortspfarrer Toni Mitterdorfer zelebrierte den Festgottesdienst, in einem Gesamtspiel wurde die Europa-Messe von F. Nagel aufgeführt. Unter den zahlreichen Ehrengästen gesehen wurden neben Bezirkshauptfrau Olga Reisner auch BürgermeisterkollegInnen von Andreas Pfurner, wie Elisabeth Blanik (Lienz), Martina Klaunzer (Gaimberg), Andreas Köll (Matrei) und Josef Mair (Dölsach).

Musikanten und Funktionäre erhielten im Rahmen des Festaktes für ihr 25-, 40-, und 50-jähriges Musizieren Verdienstmedaillen. Dr. Klaus Köck wurde zum Ehrenobmann des Musikbezirks Lienzer Talboden ernannt, er darf nun auch das Goldene Verdienstkreuz der Österreichischen Blasmusik sein Eigen nennen. Mit dem Silbernen Verdienstkreuz geehrt wurde Hans Peter Glanzer. Er arbeitete 20 Jahre im Vorstand mit und war über 10 Jahre als Bezirksjugend-Referent tätig. Bezirksobmann Stefan Klocker erzählt begeistert: „Hans Peter Glanzer unterrichtet an der Musikschule Lienz, motiviert seine Schüler immer im richtigen Maß und spornt sie zu Höchstleistungen an. Innerhalb der letzten 10 Jahre erspielten 46 seiner Schüler das Goldene Jungmusiker-Leistungsabzeichen. Ein großer Erfolg für den Dölsacher!“

Dolomitenstadt-Fotograf Tobias Tschurtschenthaler war der Blasmusik auf der Spur, hier seine Bilder vom Jubliäumsfest:

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren