Gleitschirmpilot stürzte in Obertilliach ab

Ein 53-jähriger Urlauber aus Holland stürzte am 24. Juli gegen 12.45 Uhr mit seinem Gleitschirm im Schigebiet Golzentipp auf ca. 2.025 Meter Seehöhe ab.

Kurz nach dem Start erfasste den Sportler eine Windböe und trug ihn gegen eine fix montierte Schneekanone. Der Gleitschirmpilot fiel rund zwei Meter zu Boden und verletzte sich unbestimmten Grades am linken Knöchel. Er wurde mit dem Hubschrauber geborgen und in das Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.