Die Oberländer feierten ihr Bezirksmusikfest

In Sillian wurde musiziert, getanzt, gebetet, geehrt und geschossen.

Die zehn Musikkapellen des Osttiroler Oberlandes feierten am vergangenen Wochenende in Sillian ihr Bezirksmusikfest, mit musikalischen Gästen aus Scheifling und St. Veit, der Anras Brass Band und den Lavanttalern, vielen Ehrengästen, großer Hitze und bester Laune. Schon zum Auftakt gab's ein Festkonzert der Gastgeber, geleitet von Kapellmeister Christian Schönegger und gekleidet in die neue „Pustertaler Tracht“ der Kapelle. Dann wurde gefeiert bis in die Nacht und am Sonntagmorgen gebetet mit Pater Anton Steiner. Berhard Tilg überbrachte die Grüße der Landespolitiker, Hermann Kuenz vertrat politisch den Bezirk und eine ganze Reihe von Musikern wurden für jahrzehntelange Mitgliedschaft und musikalische Leistungen ausgezeichnet. Die Sillianer Schützen legten „hoch an“ und zum Abschluss spielten 600 Musikantinnen und Musikanten die Landeshymne. Michael Egger hielt all diese Szenen mit der Kamera fest.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren