Deutsche Bergsteigerin in Osttirol schwer verletzt

Am 03. August um die Mittagszeit  stieg eine 63-jährige deutsche Urlauberin gemeinsam mit ihrem Ehemann im Gemeindegebiet Kals am Großglockner von der „Pfortscharte“ in Richtung Salmhütte ab.

Dabei rutschte die Frau auf einer Steinplatte aus, stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Die Bergsteigerin wurde vom Notarzthubschrauber geborgen und in das Krankenhaus Lienz geflogen.