Schulräume im Iselturm teurer als geplant

Insgesamt 250.000 Euro kosten Adaptierung und Umbau.

Iselturm-Lienz

Um 23.400 Euro teurer als geplant wird die Adaptierung des Lienzer Stadtturmes für die Nachmittagsbetreuung der Hauptschule Egger-Lienz. Die alten Mauern bergen manches bau- und energietechnische Problem. Durch den Aus- und Umbau des Untergeschosses dieses historischen Gebäudes wird für rund 20 Kinder und Jugendliche, die über Mittag und nachmittags in der Schule bleiben, damit die Qualität der Betreuung wesentlich verbessert. Auch die Grünfläche vor dem Turm soll künftig genutzt werden.

Die Nachmittagsbetreuung dauert bis 16.20 Uhr und umfasst sowohl Freizeitaktivitäten als auch Hausübungsbetreuung. Zum Essen marschieren die Hauptschüler über den Iselsteg in das Wohn- und Pflegeheim Lienz. Zu Schulbeginn sollen die Baumaßnahmen, die insgesamt eine Viertelmillion Euro kosten, abgeschlossen sein.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren