Motorradfahrerin am Felbertauern schwer verletzt

Unfall auf der Umfahrungsstraße aus nicht geklärter Ursache.

Foto: Expa/Groder
Foto: Expa/Groder

Am 19. August gegen 10.00 Uhr kam aus bisher unbekannter Ursache eine 57-jährige deutsche Motorradfahrerin auf der Umfahrungsstraße der Felbertauernstraße zu Sturz und verletzte sich schwer. Sie wurde mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Lienz geflogen und dort stationär aufgenommen. Am Motorrad entstand erheblicher Schaden. Seit dem Felssturz am 14. Mai ist die Felbertauernstraße im Bereich der Schildalmgalerie blockiert. Eine in nur sechs Wochen gebaute Umfahrung führt vom Matreier Tauernhaus zum Südportal des Alpenübergangs.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?