Gleitschirmpilot in Gaimberg abgestürzt

Der deutsche Sportler kam beim Landeanflug 30 Meter über dem Boden ins Trudeln.

Hubschrauber-Gaimberg
(Foto: Brunner Images)

Ein 63-jähriger deutscher Staatsbürger war am 6. September gegen 15 Uhr mit seinem Paragleiter oberhalb von Obergaimberg bereits im geplanten Landeanflug. Dabei kam er ca. 30 Meter über dem Boden aus bisher unbekannter Ursache ins „Trudeln“ und stürzte ab.

Der Mann zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades an der Wirbelsäule und am Schädel zu, wurde vom Team des NAH „Martin 4“ geborgen und ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.