Mayerl ohne Gegenkandidat mit Steininger als Vize

Am 5. September stellte der Bezirksparteivorstand der Osttiroler Volkspartei die vorhergesehenen Weichen. Martin Mayerl wurde von allen sechs Teilorganisationen (Wirtschaftsbund, AAB, Bauernbund, Frauenbund, Seniorenbund, JVP) als Kandidat für die Nachfolge von Bezirksparteiobmann Erwin Schiffmann vorgeschlagen. Gewählt wird er bei einem außerordentlichen Bezirksparteitag in Lavant am 17. September, zu dem auch Landeshauptmann Günther Platter kommen wird. 160 Delegierte sind stimmberechtigt.

Derzeit ist Martin Mayerl Bezirksobmann-Stellvertreter. Für diesen Job wurde ebenfalls einstimmig der Lienzer Gemeinderat Dr. Christian Steininger vorgeschlagen, ein AAB-Mitglied.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
stefmar

Sehr gute Entscheidung - sowohl Mayerl als auch Dr. Steiniger! Die VP ist in Lienz gut aufgestellt! Hoffentlich bleibt sie das auch....