Ein Reisebus steckte am Gribelehof fest

Beim Wendemanöver setzte das Fahrzeug auf und musste flott gemacht werden.

Fotos: Brunner Images
Fotos: Brunner Images

Selbst  Osttirols „Parade-Abschlepper“ Christoph Althaler musste am Samstag, 14. September, ein Weilchen tüfteln, bis geklärt war, mit welcher Methode ein Reisebus möglichst materialschonend aus seiner prekären Lage auf dem Parkplatz des Hotels Gribelehof hoch über Lienz befreit werden kann. Der Fahrer hatte zurückgesetzt und das Heck auf dem Gegenhang geparkt. Nach einigem Hüh und Hott war der Touristentransporter wieder flott, mit einigen Schrammen aber ohne größere Schäden.

Althaler-und-Bus

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?