Drop the Bass geht in die – vorerst – letzte Runde

Am 12. Oktober bieten Yamyamya wieder ein starkes Lineup im Rancho.

Foto: Florian Wiedemayr
Foto: Florian Wiedemayr

Für Außenstehende ist es etwas kryptisch, wie Marcel Bouaziz, Christoph Schweinzer und Marco Mauthner zu ihren Parties einladen. Die drei nennen sich YAMYAMYA und das Partyformat, mit dem sie bereits vier Mal das Sillianer Rancho zum Beben brachten heißt „Drop the Bass“. In der Osttiroler Szene haben diese Codes einen guten Klang und die Kreativität des Trios gibt dem Event schon vor dem Start etwas Kultiges. Als Teaser für die nächste – und vorläufig letzte – Party, die am 12. Oktober über die Bühne gehen wird, haben Marcel, Christoph und Marcel zwei Videos gedreht. Das erste war ein Rätsel, das zweite ist die Auflösung und hier zu sehen:

Mit dem Nürnberger Top-DJ „Wildchild“, der schon im Juni in Sillian war, „Phil SM b2b Na5tix“ von der Lienzer Submovement-Truppe, den Nordtirolern „Monster Under My Bed“ und „Ruhestörung“ ist Drop the Bass auch im Oktober wieder exzellent aufgestellt. Trotzdem soll es vorläufig die letzte Party dieser Art sein, erklärt uns Marco Mauthner: „Wir veranstalten diese Best-of-Version unserer Party, um uns bei unseren Fans und Unterstützern zu bedanken, bevor wir uns eine längere Pause gönnen. Natürlich nicht, um uns zu entspannen. Wir planen für nächstes Jahr ein Riesenevent in Lienz mit internationalem Top Line up, wie es in Osttirol noch nie zu sehen und zu hören war.“

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren