Skyfall – Osttirols Beitrag zum Oktoberfest

Dölsacher Firma sorgt für Adrenalinschübe auf der „Wiesn“.

Das Dölsacher Spezialunternehmen „Funtime“ von Walter Pondorfer sorgt nicht nur im Wiener Prater und vielen anderen Funparks dieser Welt für spitze Schreie und pochende Herzen, sondern auch auf der diesjährigen „Wiesn“. In der Funtime-Kollektion, die so adrenalintreibende Gerätschaften wie das „Chaospendel“, den „Tornado“, „The Rocket“, „The Bell“ und das „Vomatron“ umfasst, gibt es einen neuen Star: Skyfall, den höchsten mobilen „Drop Tower“ der Welt.

Zum Testen stand das Gerät ein Weilchen im Lienzer Talboden, jetzt feiert es offiziell Premiere beim Münchner Oktoberfest 2013. 80 Meter hoch ist der Turm, der 24 Passagiere erst in die Höhe und dann sehr schnell wieder runter befördert. Nur ca. zwei Minuten dauert der Thrill, ungleich länger hält die Erinnerung an den fast freien Fall, der von patentierten Spezialbremsen sanft und sicher abgefedert wird.

Attraktiv ist der spektakuläre Skyfall für Veranstalter in aller Welt auch deshalb, weil er ohne Kran auf einer relativ kleinen Grundfläche aufgestellt werden kann. Clemens Pilch an der Kamera und Peter Werlberger haben das Gerät getestet und ein Promovideo für die Firma Funtime gebastelt, das wir unseren Lesern nicht vorenthalten möchten. Allzu viele Maß Bier sollte man vor dem Höllenritt vermutlich nicht tanken, der Mageninhalt könnte beim Fall nach unten eventuell in Richtung Hals gedrückt werden.

Aus der Werkstätte von „Funtime“ stammt übrigens auch das größte Schlagzeug der Welt, besser bekannt als Big Boom der Osttiroler Percussion-Gruppe Drumartic.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

1 Posting bisher
bergfex vor 4 Jahren

Tolles Gerät................

Super Video von Dolomitenstadt.at.

Gratuliere beiden.