Touristiker diskutierten Strategien für das Villgratental

Talschaftsausschuss des TVBO und Mitgliedbetriebe formulieren Leitsätze und Ziele.

Von links: Oswald Fürhapter, Helmuth Bachlechner, Otto Trauner, Barbara Nußbaumer, Martin Fürhapter.
Von links: Oswald Fürhapter, Helmuth Bachlechner, Otto Trauner, Barbara Nußbaumer, Martin Fürhapter.

Am 8. Oktober fanden sich die Touristiker des Villgratentales zu einer Tourismusklausur unter dem Motto „Zukunfsstrategien für das Villgratental“ im Haus „Valgrata“ in Außervillgraten zusammen. Eingeladen waren neben dem Talschaftsausschuss des TVBO Villgratental alle gewerblichen Vermieter, Gastwirte, TVBO Mitarbeiter sowie die ÖAV Bergsteigerdörfer Partnerbetriebe der beiden Gemeinden Inner- und Außervillgraten.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Barbara Nußbaumer – nach wie vor Geschäftsführerin des TVBO – gemeinsam mit Otto Trauner. Martin Fürhapter, Vorsitzender des TVBO Talschaftsausschusses Villgratental eröffnete die Klausurtagung. „Einerseits geht es darum, den touristischen Zusammenhalt im Tal zu stärken und neue Wege für die Zukunft vorzudenken“, sagte Fürhapter, „andererseits müssen wir wissen, wie wir uns innerhalb des Gesamtverbandes positionieren wollen, damit die im Tal angedachten touristischen Ziele und Strategien entsprechend nach außen kommuniziert werden können.“

Es werde großer Wert auf eine offene Kommunikation mit den Verantwortlichen des TVBO gelegt. In der Klausur wurden Stärken und Schwächen erörtert, Chancen und Risken formuliert. Fürhapter: „Damit wurde bereits die Basis für den weiterführenden Prozess geschaffen, in dem nun gemeinsame Leitsätze und Ziele formuliert werden, die für das gesamte Villgratental Gültigkeit haben sollen.“ Auf dieser Basis lassen sich dann die Projekte für die nächsten Jahre ableiten.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren