FC-WR Nußdorf-Debant schlägt Radenthein 1:0

Auch zwei Ausschlüsse konnten die Hausherren nicht stoppen.  

Foto: Brunner Images
Foto: Brunner Images

In der Anfangsphase des Spieles am 26. Oktober gerieten die ohne den gesperrten Torjäger Aldamirda Silva angetretenen Hausherren im Aguntstadion etwas unter Druck. Nach elf Minuten waren die Radentheiner dem Führungstreffer sehr nahe. Nach einem Fehler in der Abwehr der Heimischen vergab jedoch Milan Pesic aus kurzer Distanz eine 100%ige Möglichkeit.

Danach kam der FC-WR Nußdorf-Debant immer besser ins Spiel und hatte nach 37 Minuten Pech, als ein Weitschuss von Christian Berger an die Latte knallte und der darauffolgende Stanglpass von Manuel Moser in der Mitte keinen Abnehmer fand. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Besucher im Aguntstadion aber doch noch Grund zum Jubeln. Manuel Lugger spritzte in einen schlechten Pass eines Radentheiner Abwehrspielers und schoß überlegt zum 1:0 ein.

Nach dem Seitenwechsel kontrollierten die Osttiroler das Geschehen und die von David Gasser bestens organisierte Abwehr ließ nichts anbrennen. Hektisch wurde es erst kurz vor dem Abpfiff. Zunächst sah Christian Berger die gelb/rote Ampelkarte und nur Augenblicke später sah Robert Steinlechner wegen eines Foulspiels ebenfalls die zweite gelbe Karte und folgte seinem Mitspieler in die Kabine.

Trotz numerischer Unterlegenheit spielten die Hausherren die Partie aber trocken nach Hause und freuten sich am Ende über einen 1:0 Erfolg und drei Punkte.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren