Vermisster Pensionist tot aus der Drau geborgen

Nachdem am 29. Oktober gegen 21 Uhr ein 76-jähriger Mann aus dem Wohn- und Pflegeheim Lienz als abgängig gemeldet wurde, starteten Einsatzkräfte der Freiwiligen Feuerwehr Lienz, der Bergrettung Lienz und der Polizei eine Suchaktion, die in der Nacht auf Mittwoch gegen 02.30 Uhr vorerst erfolglos abgebrochen werden musste. Die Einsatzkräfte setzten die Suche heute früh fort und entdeckten am Vormittag im Bereich der Drau eine Gehhilfe des Abgängigen. Kurz darauf konnte der 76-Jährige von der Wasserrettung im Gemeindegebiet Nikolsdorf nur noch tot aus der Drau geborgen werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist ein Fremdverschulden auszuschließen.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?