Bergsteigerabenteuer Peru – ein Multimediavortrag

Faszinierende Bilder einer Ost-Nord-Tiroler Expedition in die Cordillera Blanca. Virgen, 2.11.

peru-0
Das neunköpfige Abenteurer-Team: vorne v.l.: Hans Christian Weisskopf, Josef Lang, Andreas Berger, Christian Wurzacher. hinten v.l.: Robert Assmair, Michael Berger, Leopold Lang, Roland Schelodetz. Nicht im Bild der Fotograf: Alexander Schober.

Vier Wochen Peru, vier Wochen Urlaub, vier Wochen geistige Unbeschwertheit, vier Wochen Schinderei, vier Wochen Zusammenhalt im Sinne von Marmor, Stein und Eisen bricht, aber die „Fawolgare“ nicht. Eine wahre Männerfreundschaft eben :) … So beschreiben die neun Abenteurer ihre Zeit in Südamerika.

Am Samstag, den 2. November um 20 Uhr nimmt das kleine Expeditionsteam Interessierte im Kultursaal Virgen mit auf eine unterhaltsame Reise in die beeindruckende Berglandschaft der Cordillera Blanca in den nördlichen Anden Perus. Mit einer Länge von 180 Kilometern und mit rund 50 Gipfeln höher als 5.700 Meter ist sie die höchste Gebirgskette des amerikanischen Kontinents. Präsentiert werden faszinierende Bilder der Wanderungen rund um Huaraz, dem Hauptort am südwestlichen Rand der Cordillera Blanca, spektakuläre Aufnahmen der Klettertouren auf die weißen, gletscherbedeckten 6.000er Gipfel, des „Peruvian way of life“, der Ruinenstadt Machu Picchu … das Publikum im Kultursaal Virgen erwartet ein Vortragsabend der besonderen Art.

(Fotos: Michael Berger)

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren