Norbert Gstrein liest „Eine Ahnung vom Anfang“

Am 5. November präsentiert der Autor beim Kirchenwirt sein jüngstes Buch.

Norbert Gstrein liest am 5. November um 19.30 Uhr beim Kirchenwirt. Foto: Peter Peitsch
Norbert Gstrein liest am 5. November um 19.30 Uhr beim Kirchenwirt. Foto: Peter Peitsch

Am  Dienstag, den 05.11. 2013 findet um 19.30 Uhr im Gasthof Kirchenwirt in Lienz eine Lesung des bekannten Tiroler Schriftstellers Norbert Gstrein im Rahmen der Ummigummi-Reihe „Buchstäblich ins Ohr“ statt. Gstrein, geboren 1961 in Mils, schreibt seit 1988 Erzählungen, Berichte und Romane, wie z.B. „Einer“, „Die englischen Jahre“ oder „Das Handwerk des Tötens“. Er erhielt mehrere Auszeichnungen wie den Berliner Literaturpreis, den Alfred Döblin Preis und den Preis des Landes Kärnten beim Ingeborg- Bachmann- Wettbewerb.

In seinem im Juli erschienenen neuesten Werk „Eine Ahnung vom Anfang“ wird auf dem Bahnhof einer abgelegenen Provinzstadt eine Bombe gefunden. Ein Lehrer glaubt auf einem Fahndungsfoto seinen Lieblingsschüler Daniel zu erkennen, der sich nach einer Israel-Reise in religiöse und politische Phantastereien verrennt. Ist Daniel einem amerikanischen Endzeitprediger verfallen oder hat ein gemeinsamer Sommer den Jungen auf Abwege geführt, als der Lehrer und Daniel ganze Tage außerhalb der Zeit verbrachten? Mit seinem bewegenden und spannenden Roman ist Norbert Gstrein auf der Höhe seiner Kunst: ein Roman über Heimat und Exil und über die verhängnisvolle Sehnsucht nach Unschuld und Reinheit.

Vorverkaufskarten sind bei der HYPO BANK Lienz erhältlich. Der Eintrittspreis für die Lesung beträgt 8 €. Die nächste Lesung im UmmiGummi-Zyklus findet am  13. November mit Thomas Glavinic ebenfalls beim Kirchenwirt statt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren