Rapid Lienz krönt sich mit 8:0 zum Winterkönig

Im letzten Spiel gegen Magdalen trumpften die Grünweißen noch einmal auf.

Rapid-jubelt-Herbst-2013
Foto: Expa/Groder

Beim letzten Spiel der Herbstrunde in St. Magdalen ließen die ohne die verletzten Lukas Steiner und Markus Stocker angetretenen Rapidler von Anfang an nichts anbrennen und gingen bereits nach drei Minuten in Führung. Nach einem Strafraumfoul an Christpher Korber verwertete Dominik Müller den dafür verhängten Elfmeter zum 0:1.

Und in dieser Tonart ging es weiter. Nach dreizehn Minuten bediente Mario Steiner den in der Mitte lauernden Thomas Schaunig ideal und schon stand es 0:2. Die Lienzer spielten weiter wie aus einem Guss. Dominik Müller versenkte nach zwanzig Minuten einen Freistoß im Magdalener Kasten und sorgte für das 0:3. Kurz vor dem Pausenpfiff fiel der nächste Treffer für die Elf von Bernhard Hanser. Eine scharfe Hereingabe von Andreas Überbacher versenkte ein Magdalener Verteidiger unglücklich zum 0:4 ins eigene Netz.

Die Gäste bekamen nun so richtig Gefallen an diesem Spiel und setzten nach dem Seitenwechsel ihre Galavorstellung fort. Mario Steiner bediente Christopher Korber ideal und so stand es nach 55 Minuten 0:5. Aber damit war noch lange nicht aller Tage Abend. In der 68. Minute folgte nach Zuspiel von Thomas Schaunig auf Christopher Korber bereits der sechste Lienzer Treffer.

Die Dominanz der Lienzer spiegelt sich in der Tatsache wieder, dass es zusätzlich noch zwei Lattentreffer von Dominik Müller und ein reguläres Tor von Christopher Korber gab, das wegen einer angeblichen Abseitsstellung aberkannt wurde.

In der Schlussphase hatte dann noch der aufopfernd kämpfende Mario Steiner seine großen Auftritte. Zuerst stellte er nach Zuspiel von Christopher Korber auf 0:7 und in der 90. Minute verwertete er einen Stanglpass von Markus Ebner zum 0:8 Endstand.

Damit gehen die Lienzer, die nach drei Runden nur auf dem 15. Tabellenplatz lagen, als Tabellenführer in die Winterpause und machen mit dieser famosen Leistung schon Geschmack auf die erste Frühjahrsrunde, in der die Rapidler auf den FC-WR Nussdorf/Debant treffen.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren