Hochkarätiges Hallenturnier der Bogenschützen

Josef Gallobitsch und Charly Egger gewannen Indoor Challenge 2013.

Die Waltraud Moser, Fabian Ulz/BS Paltental, Franz Reinprecht/HSV Lienz, Charly Egger/Archery Moosburg, Gerald Egger/Osttiroler Bogenschützen.
Gastgeberin Waltraud Moser und die besten in der Compound-Klasse, von links: Fabian Ulz/BS Paltental, Franz Reinprecht/HSV Lienz, Charly Egger/Archery Moosburg, Gerald Egger/Osttiroler Bogenschützen.

Bei der „Bank Austria Indoor Challenge 2013“, einem bereits traditionsreichen Osttiroler Hallenturnier, trafen sich am Samstag, dem 16. November rund 40 Bogenschützen, darunter Landes-, Staats- und Europameister, um auf der Indoor-Anlage von Bogensport Moser ihren Champion zu ermitteln. Der 3D-Parcours, bestehend aus ca. 30 Gummitieren verschiedener Größe, war nicht nur technisch anspruchsvoll, sondern von den Parcoursbauern der Osttiroler Bogenschützen auch optisch reizvoll gestaltet.

Nach zwei Vorrunden und einem spannenden Finale trug sich in der Klasse Recurve-Bogen Josef Gallobitsch vom 1. KBSV Pörtschach in die Siegerliste ein, vor Hannes Gailer/HSV Lienz und Claudia Stojan, ebenfalls aus Pörtschach. Der Langbogenschütze Harald Niederegger vom BSV Iseltal wurde mangels anderer Langbogenschützen ebenfalls in dieser Klasse gewertet und errang den hervorragenden vierten Platz.

In der Compound-Klasse, in der mit hochtechnisierten Bögen und rund 300km/h schnellen Pfeilen millimetergenau geschossen wird, gewann Europameister und Bogensportlegende Charly Egger von Archery Moosburg vor Gerald Egger/Osttiroler Bogenschützen und Franz Reinprecht vom HSV Lienz.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren