Schneefall ließ in Obertilliach den Strom ausfallen

Bäume werden gefällt und neue Masten zur Versorgung aufgestellt.

Am 23. November um 21.34 Uhr fiel im Bereich „Goll/Flatsch“ in der Gemeinde Obertilliach aufgrund massiver Schneefälle der Strom aus. Im Versorgungsgebiet der TINETZ – Stromnetz Tirol AG beschädigte ein umstürzender Baum die 25KV Stromleitung Sillian – Lesachtal.

„Die Mitarbeiter der TINETZ entfernten unverzüglich das freiliegende Stromkabel, sodass für die Bewohner der Ortsteile in der Gemeinde Obertilliach keine Gefahr mehr bestand,“ meldet die Sillianer Polizeiinspektion.

Mit Blick auf die prognostizierte Wetterlage mit beträchtlichen Schneefällen wurden am Samstag im Obertilliacher „Gostenwald“ präventiv mehr als 25 Bäume gefällt um zu verhindern, dass sie unter der Schneelast umstürzen und die Stromleitung beschädigen.

Laut derzeitigem Stand (Sonntag, 6.30 Uhr) der TINETZ-Stromnetz Tirol AG sind in der Gemeinde Obertilliach zehn von 17 Trafostationen und in der Gemeinde Untertilliach drei von 15 ohne Versorgung. Mit einem Ende der Versorgungsunterbrechungen in den Gemeinden Obertilliach und Untertilliach könne erst in den Nachmittagsstunden des 24. November gerechnet werden. Personen kamen durch dieses Ereignis nicht zu Schaden. Die Schadenshöhe ist derzeit unbekannt.

Fotos: Brunner Images

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren