Glimmbrand in Außervillgraten rasch gelöscht

Am 22. Dezember um 10.45 Uhr brach in einem Bauernhaus in Außervillgraten ein Glimmbrand aus. Vermutlich durch die von einem Zusatzofen ausgehende Hitze begann eine Holzwand mit starker Rauchentwicklung zu glimmen.

Die Feuerwehr Außervillgraten schnitt einen Teil der Wand heraus und konnte den Brand rasch löschen. Der 63-jährige Landwirt erlitt beim Versuch, den Brand selbst unter Kontrolle zu bringen, eine leichte Rauchgasvergiftung. Er wurde vom Notarzt an Ort und Stelle behandelt.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz starkem Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Engagement und voller Besetzung weiter, um Sie bestmöglich –
und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?