Skiclub Zagreb zu Gast im Defereggental

Eine 31-jährige Kooperation als „gelebte“ Tourismusförderung in St. Jakob.

Abschlussabend-Skiclub-Zagreb
Für strahlende Gesichter sorgte die Vergabe eines Skidiploms und eines Kalenders mit Defregger Motiven, gemalt vom kroatischen Künstler Stjepan Hajduk. Foto: Oblasser

Rund 200 Gäste aus Zagreb verbrachten von Samstag, 4., bis Samstag, 11. Jänner, einen Skiurlaub in St. Jakob im Defereggental. Ermöglicht hat das eine bereits 31 Jahre andauernde Partnerschaft und Kooperation des Schiklub Zagreb, der Gemeinde St. Jakob und des Tourismusverbands. „Die Partnerschaft lebt, weil man sie pflegt“, erklärte Bürgermeister Gerald Hauser und nutzte die Gelegenheit, um Schiklub-Vizepräsident Ivo Drinkovic, Franz Theurl sowie allen Vermietern, die sich seit Jahren um die Gäste bemühen, zu danken.

Beim Abschlussabend des Skiurlaubs am Freitag, 10. Jänner, im Gemeindesaal in St. Jakob wurden Skidiplome an alle Beteiligten verliehen und Hauser kommentierte den alljährlichen Aufenthalt des Skiclubs Zagreb mit den Worten:„ Toll, dass sie jedes Jahr zu uns kommen und St. Jakob die Treue halten.“ Daher verteilte Hauser zudem als Dankeschön von ihm initiierte und finanzierte Kalender mit Deferegger Motiven, gemalt vom kroatischen Künstler Stjepan Hajduk.

Bekannt für die Richtung der „Naiven Malerei“ steuerte Hajduk aber nicht nur Kunst bei, sondern sorgte auch für berühmte Unterstützung des Defereggentals durch Janica und Ivica Kostelic. Die beiden Skirennläufer fungieren als Werbebotschafter für das Tal und sollen bereits für einen Anstieg der Übernachtungen verantwortlich sein, wie die Gemeinde St. Jakob stolz verkündete.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren