Osttirol: Hauptrouten offen – einige Straßen gesperrt

Einsatzleitung tagt – Neuigkeiten werden laufend publiziert.

Durch den starken Schneefall sind einige Straßen in Osttirol gesperrt, so das Villgratental ab der Firma E.G.O., das Winkeltal und die Pustertaler Höhenstraße sowie die B111 zwischen Untertilliach und Wacht. Alle Hauptverbindungen sind laut Bezirkshauptmannschaft befahrbar. Auf der Felbertauern-Ersatzstraße besteht für alle Fahrzeuge Kettenpflicht (Stand 8.15 Uhr).

Bezirkshauptfrau Olga Reisner bittet die Bevölkerung, keine erhöhten Risken einzugehen: „Der sicherste Schutz ist derzeit, zu Hause zu bleiben“. Die Bezirkseinsatzleitung wurde aktiviert, die Lage wird laufend beurteilt. „Wir haben für das Wochenende die Bereitschaft des Lawinenzugs des Bundesheeres in Lienz sowie der Hubschrauber-Stützpunkte in Schwaz und Klagenfurt angefordert“, gibt Marcel Innerkofler, Leiter der Landeswarnzentrale, bekannt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren

2 Postings bisher
bergfex

Zu dem Artikel "Die Osttiroler Schulen bleiben heute zu!"

Das gilt auch hier für dich , @PrinzessinL .

PrinzessinL

Liebe Fr. Reisinger!

Wenn um halb 7 Uhr in der Früh ALLE Schulen OFFIZIELL geschlossen worden wären(besser noch gestern), hätten sie sicher ein paar Pluspunkte gesammelt. Aber so….

Und jetzt zu sagen, der sicherste Schutz ist zu Hause zu bleiben, ist wohl sehr spät. Aber die Kinder sollen in die Schule????????????

Das war keine Glanzleistung.