Reithalle in Lavant ist einsturzgefährdet

Heizkanonen sollen die Schneedecke von der Pegasus Halle abschmelzen.

Mittels Heizkanonen wird die Schneedecke vom Dach der Lavanter Reithalle geschmolzen. Foto: Brunner Images
Mittels Heizkanonen wird die Schneedecke vom Dach der Lavanter Reithalle geschmolzen. Foto: Brunner Images

Aufgrund des hohen Schneedrucks haben Fachkräfte die Einsturzgefahr der Reithalle Pegasus festgestellt. Wie es um das 900 m² große Dach steht, beurteilten am Montag, 3. Februar, Mitglieder einer Fachkommission. Der Schneedruck von 260 kg/m², für welchen die Konstruktion geplant ist, dürfte laut den Fachkräften erreicht oder überschritten worden sein.

Die Schneedecke wird nun mittels Heizkanonen gleichmäßig abgetaut. Die Maßnahme soll aufrecht erhalten bleiben, bis die Hälfte der Schneemenge geschmolzen ist. Laut ersten Schätzungen soll dieser Vorgang mindestens bis Mitternacht dauern. Anschließend wollen die Einsatzkräfte die Dachkonstruktion durch Unterstellen sichern und reparieren. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht möglich, die Schneemengen mit Schaufeln zu entfernen.

Menschen und Tiere sind keine zu Schaden gekommen, die Pferde wurden bereits aus der Halle evakuiert. Ab wann die Halle wieder gefahrlos betreten werden kann, ist noch nicht bekannt.

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren