Fußweg um den Tristachersee gesperrt

Lawinengefahr auf der Südseite des tief verschneiten Gewässers.

Romantisch aber nicht ganz ungefährlich. Derzeit gesperrt ist der Spazierweg am Südufer des Tristachersees. Foto: Stadtgemeinde Lienz
Romantisch aber nicht ganz ungefährlich. Derzeit gesperrt ist der Spazierweg am Südufer des Tristachersees. Foto: Stadtgemeinde Lienz

Die Lienzer Bürgermeisterin Elisabeth Blanik und ihr Amtskollege Markus Einhauer aus Tristach teilen soeben mit, dass der Spazierweg am Südufer des Tristachersees ab sofort für Spaziergänger gesperrt ist. Als Echtzeitmedium leiten wir den Hinweis gerne an unsere LeserInnen weiter. Es herrscht Lawinengefahr, entsprechende Hinweistafeln werden beim Parkplatz Seewiese und beim Bootshaus Parkhotel Tristacher See gerade angebracht.

Die Arbeit von
dolomitenstadt.at unterstützen

Liebe Leserinnen und Leser,

gerade in Krisenzeiten ist faktenorientierte und schnelle Information wichtig.
Wir arbeiten trotz Rückgang bei den Werbeeinnahmen mit großem Einsatz, um Sie bestmöglich – und kostenlos! – zu informieren.

Wenn Sie unsere journalistische Arbeit mit einem einmaligen Beitrag unterstützen möchten, haben Sie jetzt Gelegenheit dazu. Wir würden uns freuen!

Sie möchten dolomitenstadt.at unterstützen?

Ein Posting verfassen

Sie müssen angemeldet sein, um ein Posting zu verfassen.
Anmelden oder Registrieren